EAC-Zertifikat nach TR ZU für Russland und die EAWU

EAC-Zertifikat nach TR ZU für Russland und die EAWU

WR Certification GmbH ist einer der führenden europäischen Dienstleistungsanbieter für Konformitätsbewertung der Produkte, die nach Russland, Weißrussland, Kasachstan, Armenien, Kirgisistan exportiert werden.

EAC-Zertifizierung

Eine wichtige Grundlage der Zusammenarbeit der EAWU-Mitgliedstaaten besteht in der Normierung der Qualitätsanforderungen an Produkte und Waren, die auf dem gesamten Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion in Umlauf gebracht werden.
Das EAC-Zertifikat gilt dabei als Konformitätsnachweis, der einem Produkt die Erfüllung sämtlicher Anforderungen der Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion bescheinigt. Die Bezeichnung "EAC-Zertifikat" ergibt sich unmittelbar aus seiner Funktion: „EurAsian Conformity“-Zertifikat, also Zertifikat der Eurasischen Konformität.

Zertifizierungsexperten der WR Certification bewerten Ihr Produkt auf die Übereinstimmung mit den Anforderungen der aktuellen technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion TR ZU / TR EAWU und stellen die erforderlichen EAC Zertifikate aus. Fragen Sie ein EAC Zertifikat jetzt an!


Rechtliche Besonderheiten der EAC-Zertifizierung

Die Entwicklung einheitlicher technischer Regelwerke in der Zollunion und die Durchsetzung der EAC-Zertifizierung reformierten die Normierungssysteme der einzelnen Unionsstaaten grundlegend. Zum einen wurden die Zertifizierungsverfahren in allen Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion harmonisiert. Zum anderen wurden die EAC Zertifikate auf dem gesamten Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion anerkannt. Das heißt, ein in Russland ausgestelltes EAC Zertifikat war auch in Armenien, Kasachstan, Kirgisistan und Weißrussland gültig.

Der Vorläufer des EAC Zertifikats war das GOST-Zertifikat, das für das jeweilige Produkt in jedem Land separat beantragt werden musste. Mit der Einführung der EAC-Zertifizierung erreichte die Eurasische Wirtschaftsunion ein hohes Maß an Vereinheitlichung und Vereinfachung des Zertifizierungssystems.

WR Certification stellt EAC Zertifikate für jeden Typ des Produktes und der Ausrüstung aus. Unsere Experten begleiten Sie im komplexen Zertifizierungsprozess und bestätigen die Konformität Ihres Produktes mit den in der EAWU geltenden Sicherheits- und Qualitätsanforderungen.


EAC Zertifikat: Gestaltung und Angaben

Ein EAC-Zertifikat wird auf speziellem mehrfach geschütztem Papier ausgestellt. Zu den äußerlichen Sicherheitsmerkmalen des EAC-Zertifikats zählen:

  1. Mehrfarbige Guillochen
    Die Guillochen stellen Muster aus feinen, ineinander verschlungenen Linien dar, die auf Wertpapiere aufgetragen werde. Die Guillochen dienen zum Schutz und zur Reproduktionssicherheit des EAC-Zertifikats, zum Beispiel durch's Kopieren. Auf den Zertifikatskopien wandeln sich die Linienstrukturen des Originals in punktierte Rasterstrukturen um.
  2. Mikroschriften
    Die Ränder und die Unterschriftsfelder des gedruckten EAC-Zertifikats sind mit Mikroschriften versehen.
  3. Melierfasern und Wasserzeichen
    Zusätzlich ist das gedruckte EAC-Zertifikat mit Wasserzeichen und unregelmäßigen Melierfasern geprägt, die unter UV-Beleuchtung lumineszieren. Dadurch können Fälschungen des EAC Zertifikats vorgebeugt werden.
  4. Einmalige Nummer des EAC-Zertifikats
    Jedes EAC-Zertifikat besitzt eine individuelle Nummer sowie eine Blankonummer, mit der es im Einheitlichen Register eingetragen und online jederzeit verifizierbar ist.


Beispiel einer Zertifikatsnummer: № ЕАЭС RU C-DE.XX00.A.00000

Die Abkürzung „ЕАЭС“ am Anfang der Zertifikatsnummer steht in Kyrillisch für EAWU, die Eurasische Wirtschaftsunion. Dadurch wird der territoriale Geltungsbereich des EAC Zertifikats eingeschränkt.

Danach folgt das Kürzel des EAWU-Mitgliedstaates, in dem das Zertifikat ausgestellt wurde: „RU“ – für Russland.
Der darauffolgende Buchstabe „C“ steht wieder in Kyrillisch für die russische Bezeichnung des Zertifikats ("сертификат"). Er ist durch einen Bindestrich mit dem Kürzel des Landes verbunden, in dem das zertifizierte Produkt hergestellt ist: „DE“ für Deutschland.

Die vier Stellen nach dem ersten Punkt identiefizieren die Zertifizierungsstelle, gefolgt von der Kennzeichnung für den Typ des Zertifikats: mit dem „A“ wird ein Zertifikat für die einmalige Lieferung gekennzeichnet, das „B“ kennzeichnet ein Zertifikat für die Serienlieferungen (ein bis fünf Jahre).

Die letzte fünfstellige Zahl ist die fortlaufende Nummer des Zertifikats der jeweiligen Zertifizierungsbehörde.

Das EAC Zertifikat enthält folgende Angaben:

  • einmalige Registrierungsnummer des Zertifikats
  • Bezeichnung der zertifizierten Produkte
  • Zolltarifnummer
  • Technische Regelweke, deren Anforderungen das zertifizierte Produkt unterliegt
  • Gültigkeitsdauer des Zertifikats
  • Firmenname und Anschrift des Herstellers
  • Zertifizierungsstelle
  • Verweise auf Prüfprotokolle und andere Dokumente

Haben Sie noch Fragen zum EAC Zertificat? Kontaktieren Sie die Experten der WR Certification jetzt!


Geltungsbereich des EAC-Zertifikats

Eurasischen WirtschaftsunionEAC Zertifikate, die nach den Anforderungen der Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion ausgestellt wurden, sind auf dem gesamten Unionsgebiet gültig. Aktuell stellt die Eurasische Wirtschaftsunion einen Zusammenschluss von fünf Staaten dar:

  • Russland
  • Weißrussland
  • Kasachstan 
  • Armenien
  • Kirgisistan

Ein EAC-Zertifikat gilt in jedem der genannten Länder, unabhängig davon, in welchem der jeweiligen Staaten es ausgestellt wurde. 


Bereits seit dem Zerfall der UdSSR haben die ehemaligen Mitgliedstaaten begonnen ihre Zusammenarbeit neu zu organisieren. Nach der Gründung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten – GUS – folgte die Vereinigung von Russland, Weißrussland und Kasachstan zu der Zollunion (ZU) im Jahr 2010. 2015 sind Armenien und Kirgisistan als weitere Mitglieder der Zollunion beigetreten. Somit wurde die Eurasische Wirtschaftsunion errichtet. 

Auf dem Gesamtgebiet der EAWU gilt das Prinzip der vier Freiheiten: freier Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen und Kapital. Der Einheitliche Zollkodex der EAWU liegt der tarifären Regulierung in der Union zugrunde. Die nicht-tarifäre (technische) Regulierung in der Union wurde ebenfalls reformiert: Es wurden technische Regelwerke als gesetzliche Grundlage erstellt, in denen die Pflichtanforderungen an Produkte und Waren festgelegt sind.


Sie exportieren Ihr Produkt nach Russland oder in ein anderes EAWU-Land? Bestellen Sie ein EAC Zertifikat jetzt!

WR Certification stellt EAC Zertifikate für alle Tapen der Produkte und Industrieausrüstung aus. Wir arbeiten mit Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anfordeungen der Eurasischen Wirtschaftsunion und unter Berücksichtigung aktueller Änderungen in der technischen Regulierung. 


Unterschied zwischen TR ZU, TR TS, TR CU, TR EAWU, TR EAES und TR EAEU

Die EAC-Zertifizierung erfolgt gemäß Anforderungen der Technischen Regelwerke der Zollunion (TR ZU) und der Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion (TR EAWU). Im Internet und im internationalen Sprachgebrauch begegnen Ihnen mehrere Schreibweisen für gleiche Begriffe, was für Verwirrung sorgen kann.
Diese zahlreichen Bezeichnungen sind auf die Übersetzungen der Begriffe in verschiedene Sprachen zurückzuführen. Daraus ergeben sich abweichende Schreibweisen von Abbreviaturen. Hier ist eine kurze Übersicht:

  • Russisch:
    Технический регламент Таможенного Союза [technicheskiy reglament tamozhennogo soyusa] – ergibt „ТР ТС“ [in lateinischer Transkription: „TR TS“]
    Технический регламент Евразийского Экономического Союза [technicheskiy reglament Evrasiyskogo ekonomicheskogo soyusa] – ergibt „ТР ЕАЭС“ [in lateinischer Transkription: „TR EAES“]
  • Deutsch:
    Technisches Reglement der Zollunion – ergibt „TR ZU“
    Technisches Reglement der Eurasischen Wirtschaftsunion – ergibt „TR EAWU“
  • Englisch:
    Technical Regulation of the Customs Union – ergibt “TR CU”
    Technical Regulation of the Eurasian Economic Union – ergibt “TR EAEU”


Technische Regelwerke der Zollunion – TR ZUs

WR Certification zertifiziert Ihre Produkte und Anlagen gemäß den geltenden technischen Regelwerken der Zollunion. 

Es gibt 35 Technische Regelwerke der Zollunion (TR ZU), die in verschiedenen Wirtschaftsbereichen anwendbar sind. Die Bezeichnung jedes technischen Regelwerks setzt sich zusammen aus: a) der Abkürzung TR ZU (für die technischen Regelwerke der Zollunion, die bis 2015 erlassen wurden), b) der laufenden Nummer, c) dem Jahr des Erlasses des jeweiligen technischen Regelwerks und d) dem Titel, in dem der Gegenstand des Reglaments enthalten ist. Technische RegelwerkeDie folgenden Technischen Regelwerke der Zollunion sind aktuell rechtskräftig (Stand: 11/2021):


Technische Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion – TR EAWU

Mit der Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion im Jahr 2015 haben alle nachfolgenden technischen Regelwerke in der Bezeichnung die Abkürzung TR EAWU erhalten.

Die folgenden Technischen Reglements der Eurasischen Wirtschaftsunion sind aktuell gültig (Stand: 11/2021):


EAC-Deklaration

Die EAC-Deklarierung ist neben der EAC-Zertifizierung ein weiteres, einfacheres und damit auch kostengünstigeres Konformitätsbewertungsverfahren in der Eurasischen Wirtschaftsunion. Wodurch sich eine EAC Deklaration von einem EAC Zertifikat unterscheidet, erfahren Sie aus unserem Artikel.

EAC Deklaration jetzt bestellen!


Ablauf der EAC-Zertifizierung

Das Verfahren der EAC-Zertifizierung ist ein komplexer, mehrstufiger Prozess, bei dem viele Formalitäten eingehalten werden müssen. So darf nur eine im EAWU-Gebiet ansässige juristische Person ein EAC Zertifikat besitzen und dementsprechend beantragen. Ausgestellt werden darf das EAC Zertifikat ausschließlich von einer akkreditierten Zertifizierungsstelle in der EAWU. 


Den EAC Zertifizierungsprozess kann man schematisch und vereinfacht wie folgt darstellen:

Wie das EAC Zertifizierungsverfahren in Details abläuft, lesen Sie in unserem Artikel.


Experten der WR Certification begleiten Sie im EAC Zertifizierungsverfahren von A bis Z: von der Erstellung der technischen Dokumentation bis zur Ausstellung des Zertifikats. WR Certification verfügt über eine eigene Zertifizierungsstelle in Russland, die für die EAC Zertifizierung nach den Technischen Regelwerken der EAWU akkreditiert ist. Wir bieten außerdem Dienstleistungen eines Antragstellers, der für Sie ein EAC Zertifikat beantragen kann. Kontaktieren Sie uns jetzt.


Dauer und Kosten des EAC-Zertifizierungsprozesses

Von der Vorbereitung bis zur Ausstellung eines EAC-Zertifikats können mehrere Wochen, aber auch einige Monate vergehen. Jedoch wird durch die EAWU-Gesetzgebung festgelegt, dass die Ausstellung eines EAC Zertifikats innerhalb von 45 Werktagen erfolgt, nachdem alle erforderlichen Dokumente vorgelegt und Labortests bestanden sind.

Der Preis für ein EAC Zertifikat hängt von der zu zertifizierenden Ausrüstung, deren Typen und/oder Typenanzahl, dem Konformitätsbewertungsschema, den Technischen Regulierungen und davon ab, ob das Produkt als Serie oder als Batch zertifiziert wird. Unsere Experten berechnen die Zertifikatskosten für Sie individuell.

Fragen Sie den Preis für die Zertifizierung Ihres Produktes jetzt an! 


WR Certification spezialisiert sich auf Zertifizierung von Produkten und Industrieausrüstung, die nach Russland und in die weiteren EAWU-Mitgliedsländer von der ganzen Welt exportiert werden. Wie stellen für Sie EAC Zertifikate aus und registrieren EAC Deklarationen. 



Bewertung: 5 von 5. Abstimmungsergebnisse: 297
Anfragen Sie uns
Zertifikat hier anfragen

Wenn Sie ein Zertifikat bei uns in Auftrag geben wollen, können Sie das ganz einfach über unser Webformular machen. Tragen SIe dazu einfach Ihre Mailadresse ein. Anschließend kümmern sich unsere Experten um alles weitere und nehmen Kontakt zu Ihnen auf.