TR ZU 007/2011 | Technisches Regelwerk der Zollunion über die Sicherheit von Produkten für Kinder und Jugendliche

Das TR ZU 007/2011 beschreibt die Anforderungen von Waren und Erzeugnissen im Hinblick auf die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen in der EAWU.
TR ZU 007/2011 | Technisches Regelwerk der Zollunion über die Sicherheit von Produkten für Kinder und Jugendliche

Icon TR ZU 007/2011

In diesem technischen Reglement werden verbindlich einzuhaltende Sicherheitsanforderungen an Produkte für Kinder und Jugendliche gestellt, die im Sinne des Schutzes der Gesundheit der Verbraucher bzw. Nutzer Sicherheit gewährleisten sollen. Insbesondere wird dabei die chemische und biologische Zusammensetzung der Einzelheiten gewichtet, aber das TR ZU 007/2011 enthält auch Anforderungen, die sich auf die Mechanik und Thermik der betreffenden Produkte bezieht. Produkte für Jugendliche und Kinder, die unter dieses Technische Reglement der Zollunion fallen, können erst nach Russland und in die Eurasische Wirtschaftsunion importiert werden, wenn die Herstellungs-, Lagerungs- und Transportvorgaben nachweislich in Konformität mit den Sicherheitsanforderungen stehen.

Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich, auf den sich das TR ZU 007/2011 bezieht, erstreckt sich grundsätzlich auf fertiggestellte und neue Artikel, die für Kinder und Jugendliche auf dem Gebiet der Zollunion gedacht sind.

Im Besonderen gilt das unter anderem für Produkte wie:

  • Bekleidung für Kinder und Jugendliche (darunter fallen auch Schuhe)
  • Kinderwagen
  • Fahrräder
  • Pflege- und Haushaltsprodukte (z.B. Besteck, Zahnbürsten, Windeln, Schnuller, etc.)
  • Schulbedarf zum Schreiben
  • Kinderbücher

Grundsätzlich ist im TR ZU 007/2011 eine ausführliche und vollständige Auflistung aller unter den Anwendungsbereich des technischen Reglements fallenden Produkte und Artikel im Anhang niedergeschrieben.

Produkte, die aus dem Anwendungsgebiet des TR ZU 007/2011 entfallen, sind folgende:

  • Produkte für Kinder und Jugendliche für medizinische Zwecke
  • Möbel, die seitens der Eltern für Kinder und Jugendliche bereitgestellt werden
  • Sportausrüstung
  • Babynahrung
  • Produkte, die unter die Begriffe Parfüm und Kosmetik fallen
  • Spielzeuge
  • Schul- und Lehrbücher

Diese Produkte unterliegen stattdessen anderen geltenden Technischen Regelwerken der Zollunion.

Sicherheit von Maschinen und Anlagen

Nachweis der Konformität

Da die Sicherheitsanforderungen des TR ZU 007/2011 verbindlich und einheitlich einzuhalten sind, können Produkte für Kinder und Jugendliche nicht ohne einen Konformitätsnachweis nach Russland und in die Eurasische Wirtschaftsunion importiert werden. Dieser Nachweis gilt für alle Produkte, die für den freien Warenverkehr in der Eurasischen Zollunion zugelassen werden sollen. Das Verfahren wird ausschließlich von akkreditierten Prüfungsstellen in Form von drei verschiedenen Möglichkeiten ausgeführt: die staatliche Registrierung mit anschließender Deklarierung gemäß TR ZU / TR EAWU, die EAC-Deklaration und die EAC-Zertifizierung. Nach dem obligatorischen Konformitätsnachweis müssen die Waren und Produkte für Kinder und Jugendliche zusätzlich mit einem EAC-Zeichen versehen werden, welches gut erkenn- und lesbar angebracht werden muss und für ein erfolgreiches Durchlaufen der Konformitätskontrolle steht.

Staatliche Registrierung

Die staatliche Registrierung ist eine Bescheinigung, die bei erfolgreichem Durchlaufen der Konformitätskontrolle die Konformität bestätigt und somit Zugang zum freien Markt der Eurasischen Zollunion ermöglicht. Seit dem 01.07.2010 wird die staatliche Registrierung angewendet und ersetzt vorherige Hygiene-Zertifikate. Sie kann sowohl vom Importeur als auch vom Hersteller beantragt werden und gilt in erster Linie für Produkte der Hygiene und Lebensmittel.

EAC-Deklaration

Die EAC-Deklaration stellt eine einfachere und günstigere Alternative zur EAC-Zertifizierung dar und ist somit ebenfalls ein Nachweis über die Konformität der Produkte mit den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke der Zollunion. Sie wird von einer akkreditierten Prüfungsstelle durchgeführt und anschließend in ein einheitliches Register der Zollunion eingetragen.

EAC-Zertifizierung

Das EAC-Zertifikat, das sich aus der Zertifizierung ergibt, ist ein offizieller Nachweis dafür, dass die zu importierenden Produkte in die Eurasische Wirtschaftsunion den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke der Zollunion entsprechen. Bei Konformitätsbestätigung dürfen diese Produkte im gesamten Gebiet der Zollunion auf dem freien Markt bewegt und verkauft werden. Aus dem Beschluss der Kommission der Zollunion Nr. 620 vom 07.04.2011 ist eine einheitliche Liste der zertifizierungspflichtigen Güter innerhalb der Zollunion zu entnehmen. In der Liste sind Güter niedergeschrieben, die zwingend mit einer EAC-Zertifizierung versehen werden müssen.

Produkte nach TR ZU 007/2011, die eine EAC-Zertifizierung benötigen

Folgende Produkte, die unter den Anwendungsbereich des TR ZU 007/2011 fallen, benötigen einen Konformitätsnachweis in Form von einer EAC-Zertifizierung:

  1. Hygieneartikel für Kinder und Jugendliche aus Gummi, Kunststoff und/oder Metall
  2. Bettwäsche
  3. Unterwäsche und Strümpfe
  4. Bekleidung, darunter auch Kopfbedeckung (insbesondere für Kinder bis zum 1. Lebensjahr)
  5. Schuhe
  6. Kinderwagen
  7. Fahrräder

Bei Erhalt eines EAC-Zertifikates für diese Produkte bleibt eine Gültigkeit von bis zu 5 Jahren bestehen.

Kinderkleidung


Produkte nach TR ZU 007/2011, die eine EAC-Deklaration benötigen

Für folgende Produkte, die unter den Anwendungsbereich des TR ZU 007/2011 fallen, reicht eine EAC-Deklaration aus:

  1. Bekleidung für Kinder nach dem 1. Lebensjahr
  2. Bücher und Zeitschriften
  3. Wollschuhe

Hierbei beträgt die Gültigkeit einer EAC-Deklaration für Produkte je nach Art des Konformitätsnachweises entweder bis zu 3 oder bis zu 5 Jahren.

Produkte nach TR ZU 007/2011, die die Bescheinigung der staatlichen Registrierung benötigen:

  1. Kinderzahnbürsten
  2. Schnuller (Milchschnuller oder aus Latex, Silikon oder Latex)
  3. Hygienische Einwegprodukte wie Windeln oder Wattestäbchen
  4. sonstige Gummiartikel für die Verwendung durch Kinder bis zum 3. Lebensjahr
  5. Unterwäsche und Strümpfe für Kinder bis zum 3. Lebensjahr

Für Artikel, die eine staatliche Registrierung benötigen, existieren ebenfalls vonseiten der Zollunion einheitliche Listen. Hierbei beträgt die Gültigkeit dieses Konformitätsnachweises bis zu 5 Jahre.

EAC-Zeichen

Obligatorisch müssen Produkte, die eine erfolgreiche Konformitätskontrolle durchlaufen haben und in die Eurasische Wirtschaftsunion importiert werden, mit dem EAC-Zeichen versehen werden. Allerdings benötigen die EAC-konformen Produkte auch zusätzliche Informationsangaben, wie zum Beispiel hinsichtlich des Herkunftslandes, Herstellers, Herstellungsdatums, Verwendungszwecks, der Bezeichnung und der Haltbarkeitsdauer. Die Aufschriften müssen jeweils in der Amtssprache des Landes, in das die Güter transportiert werden sollen, erkenn- und lesbar angebracht werden. Es gibt spezifische Produkte, die zusätzliche gesonderte Informationen als Aufschrift enthalten müssen.

 

Haben Sie eventuell genauere Fragen zu diesem Technischen Reglement? Planen Sie möglicherweise ein anstehendes Projekt in die EAWU und möchten sich dahingehend ausführlich informieren? Dann kontaktieren Sie uns – Sie erhalten von unseren Experten auf dem Gebiet eine ausführliche und kompetente Beratung rund um dieses technische Reglement. Wir beraten Sie gerne!

Das Technische Regelwerk der Zollunion über die Sicherheit von Waren für Kinder und Jugendliche ist am 01.07.2012 in Kraft getreten.



Bewertung: 5 von 5. Abstimmungsergebnisse: 1
Anfragen Sie uns
Zertifikat hier anfragen

Wenn Sie ein Zertifikat bei uns in Auftrag geben wollen, können Sie das ganz einfach über unser Webformular machen. Tragen SIe dazu einfach Ihre Mailadresse ein. Anschließend kümmern sich unsere Experten um alles weitere und nehmen Kontakt zu Ihnen auf.