TR ZU 002/2011 | Technisches Regelwerk über die Sicherheit von Hochgeschwindigkeitszügen

Für die Einfuhr von Hochgeschwindigkeitszügen und deren Bauteilen legt das TR ZU 002/2011 die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen der Zollunion fest.
TR ZU 002/2011 | Technisches Regelwerk über die Sicherheit von Hochgeschwindigkeitszügen

Icon TR ZU 002/2011Mit dem Technischen Reglement der Zollunion 002/2011 wurden Normen der Sicherheit und der Konformität für die in der Eurasischen Zollunion exploitierten Hochgeschwindigkeitszüge vorgeschrieben. Von diesem Regelwerk sind, ähnlich wie vom TR ZU 001/2011, neue und modernisierte Schienenfahrzeuge – also Lokomotiven, Triebwagen, Bahndienstfahrzeuge, Personen- und Güterwagen – mit einer Spurweite von 1.520 mm erfasst. Allerdings deckt das TR ZU 002/2011 neben den genannten Schienenfahrzeugen, deren Reisegeschwindigkeit 200 Kilometer pro Stunde überschreitet, auch die Hochgeschwindigkeitsinfrastruktur ab: etwa Gleise, Kommunikation, Automatik und Telemechanik.

Die Betriebsvorschriften hinsichtlich der Unfallsicherheit des Schienenverkehrs finden sich ergänzend in den jeweiligen Gesetzen der Mitgliedstaaten der Eurasischen Zollunion.

Unsere Fachabteilung berät Sie bei allen Fragen zu den Technischen Reglements der Zollunion gerne – sprechen Sie uns an!

Das Technische Reglement der Zollunion 002/2011 ist am 02.08.2014 in Kraft getreten.

Bewertung: 5 von 5. Abstimmungsergebnisse: 1
Anfragen Sie uns
Zertifikat hier anfragen

Wenn Sie ein Zertifikat bei uns in Auftrag geben wollen, können Sie das ganz einfach über unser Webformular machen. Tragen SIe dazu einfach Ihre Mailadresse ein. Anschließend kümmern sich unsere Experten um alles weitere und nehmen Kontakt zu Ihnen auf.