FSB Notifizierung

Zertifizierung nach allen technischen Reglements der Zollunion (TR ZU) und der Eurasischen Wirtschaftsunion. Zertifikate für Russland – Info zu den Regelwerken.

Die eurasische Wirtschaftskommission teilte die Entscheidung mit, dass neben den allgemein bekannten notwendigen Genehmigungen EAC TR FOR, die FSB-Meldung eines der obligatorischen Registrierungsdokumente für Importe ist. Die genehmigungspflichtigen Produkte sind in der Entscheidung Nr. 30 des EAC vom 21. April 2015 aufgeführt.

Notifizierung der kryptographischen Geräte des Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB – federalnaya sluzhba bezopasnosti) – ist ein dokumentierter Nachweis über die Benachrichtigung des Staates über die Tatsache der Verwendung der Verschlüsselungsfunktion, Verschlüsselungstechnologie in dem jeweiligen Produkt bestimmten Herstellers. DieNotifizierung wird für den Import des Gerätes mitVerschlüsselungstechnologie in das Gebiet der Zollunion erforderlich (derzeit – der Eurasischen Wirtschaftsunion, EAG), oder aber bei die Ausfuhr eines solchen Gerätes vom Gebiet der Zollunion.Notifizierung ist eine der nichttarifären Regulierungsmaßnahmen.

Jedoch können die Teilnehmer der außenwirtschaftlichen Tätigkeit nicht immer leicht feststellen, ob die exportierenden (importierenden Waren) der Gruppe gehört, welche eine Notifizierung benötigt. Es sei darauf hingewiesen, dass die Liste der Produkte mit Kryptographischen Verfahren sehr lang ist und umfasst vor allem viele High-Tech-Geräte.

Die Notifizierung der folgenden Produktgruppen ist unbedingt erforderlich:

  • Mobiltelefone
  • Computer, Tablets, Laptops, drahtlose Tastatur, drahtlose Maus, Server mit Geräten mit installierter oder integrierte Software, die eine Verschlüsselungsalgorithmen (Betriebssysteme, Anwendungen, einschließlich der Übertragung von Datenpaketen) enthält
  • Geräte mit integrierter drahtlosen Datenübertragungstechnologie wie Wi-Fi, Bluetooth, GPRS, GLONASS, GSM, andere Funktechnologien
  • RFID-Tags (Brief des FCS Russlands von 2016.03.06 Nummer 01-11 / 27111 „auf der Zollanmeldung von RFID-Tags“) usw.

Hat dies Auswirkungen auf mein Produkt?

Auch wenn Ihre Hauptprodukte keine kryptographischen Produkte enthalten, aber aufgrund der Tarifnummer (Zolltarifnummer) Teil der oben genannten Produkte sein können, kann es entsprechende Anträge auf Einfuhr durch einen Zollbeamten in Russland geben.

Um Ausfallzeiten zu vermeiden und Komplikationen im Vorfeld zu vermeiden, helfen wir Ihnen gerne bei diesem Thema.

Wie bekommen wir als Hersteller die FSB Notifikation?

Die FSB Notifizierung wird auf den Hersteller ausgestellt. Dabei kann z.B. ein bevollmächtigter Importeur oder eine in der EAWU sitzende bevollmächtigte juristische Person als Antragsteller auftreten. Sprechen Sie uns darauf an.

Gemäß aktueller Rechtssprechung wird die FSB Notifizierung ohne Gültigkeitsdauer ausgestellt. Sobald eine technische Änderung des zu notifizierenden Produktes vorgenommen wird, muss dieses erneut zugelassen werden.

Die Kosten richten sich nach dem Umfang und der Produktbreite, -tiefe. Bei Zulassung mehrerer Produkte reduzieren sich die Kosten enorm. Um eine genaue Kostennote zu kalkulieren, senden Sie uns eine Anfrage.

Die folgende Dokumente sind für die Registrierung notwendig:

•     Technische Beschreibung des Geräts in Russischer Sprache

•     Kryptographischer Protokolle oder Verschlüsselungsalgorithmus, sowie Schlüssellänge der Algorithmen;

•     Registrierungsunterlagen des Herstellers (z.B. Auszug aus dem Handelsregister)

•     Legalisierte Vollmacht. Zur Registrierung der Notifizierung muss die Vollmacht notariell beglaubigt und für den Einsatz in der Russischen Föderation durch Apostille gemäß Haager Übereinkommen (die Apostille) legalisiert werden


Wir unterstützen Sie gerne bei Erlangung von dieser Zulassung. Senden Sie uns Ihre Anfrage noch heute.

Bewertung: 5 von 5. Abstimmungsergebnisse: 2
Anfragen Sie uns
Zertifikat hier anfragen

Wenn Sie ein Zertifikat bei uns in Auftrag geben wollen, können Sie das ganz einfach über unser Webformular machen. Tragen SIe dazu einfach Ihre Mailadresse ein. Anschließend kümmern sich unsere Experten um alles weitere und nehmen Kontakt zu Ihnen auf.