EAC Deklaration vs EAC Zertifikat: Was ist eine EAC Deklaration und wie unterscheidet sie sich von einem Zertifikat?

Nach der Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion und der Entwicklung der Handelsbeziehungen zwischen den EAWU-Mitgliedstaaten (Russland, Belarus, Kasachstan, Armenien, Kirgisistan) wurden die nationalen Qualitätsstandards durch supranationale, d.h. für alle EAWU-Teilnehmenden geltende, ersetzt.

In der EAWU wurden ab 2015 nach und nach technische Regelwerke für verschiedene Produktgruppen und Bereiche erlassen. Derzeit sind 49 technische Regelwerke in der Eurasischen Wirtschaftsunion in Kraft getreten. EAC Zertifikate und EAC Deklarationen werden nun als offizielle Nachweise über die Konformität der Waren mit den Anforderungen dieser Regelwerke verwendet.

Was ist eine EAC Deklaration (Konformitätserklärung)?

Eine EAC Deklaration, auch Konformitätserklärung genannt, ist ein Dokument, das die Konformität eines Produkts mit den in den technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegten verbindlichen Sicherheits- und Qualitätsanforderungen bestätigt. EAC steht für „Eurasian Conformity“.

Eine Konformitätserklärung benötigen Produkthersteller, die ihre Produkte in die Eurasische Wirtschaftsunion einführen und auf den EAWU-Märkten vertreiben bzw. verwenden.

Was ist der Unterschied zwischen einer EAC Deklaration und einem EAC Zertifikat?

Wichtig zu bemerken ist, dass die Deklaration und das Zertifikat beide obligatorische Genehmigungsdokumente sind und die gleiche Rechtskraft haben. Jedoch gibt es Merkmale, die beide Konformitätsnachweise, EAC Deklaration vs EAC Zertifikat, unterscheiden:

  1. Grundsätzlich unterscheidet sich das Registrierungsverfahren einer Konformitätserklärung vom Zertifizierungsverfahren. Die Deklarierung verläuft einfacher und schneller als der Zertifizierungsprozess, nicht zuletzt, weil in den Deklarierungsprozess weniger Akteure und Institutionen involviert sind.
  2. Der Antragsteller kann eine EAC Deklaration selbst registrieren und hat das Recht, seine Produkte selbst zu testen. Im Gegensatz dazu muss der Antragsteller bei der EAC Zertifizierung die Musterprüfung in einem akkreditierten Testlaboratorium in der EAWU und eventuell eine Produktionsanalyse durch einen unabhängigen akkreditierten Experten durchführen lassen. Das EAC Zertifikat darf nur von einer akkreditierten Zertifizierungsstelle in der EAWU ausgestellt werden.
  3. Es gibt kein Formblatt für Konformitätserklärungen, sondern nur ein spezielles Formular zum Ausfüllen und Eintragen der Deklaration. Die EAC Deklaration wird auf einem normalen A4-Blatt ausgedruckt. Das Zertifikat hingegen wird auf einem vorgeschriebenen Formblatt mit verschiedenen Schutzstufen (Wasserzeichen, Mikrotinte) ausgestellt.
  4. Der Antragsteller trägt allein die Verantwortung für die registrierte EAC Deklaration und für die Sicherheit der deklarierten Produkte. Bei der EAC Zertifizierung hingegen liegt die Verantwortung zu gleichen Teilen beim Antragsteller und bei der Zertifizierungsstelle.

In der Regel wird eine Deklaration im Gegensatz zum Zertifikat für weniger "komplexe" technische Produkte angewendet.

Welche Produkte unterliegen einer Deklarierung?

Um herauszufinden, ob die Registrierung einer EAC Deklaration für Ihr Produkt erforderlich ist, prüfen Sie zunächst Folgendes:

A) Steht das Produkt auf der Einheitlichen Liste der in der EAWU zertifizierungs- und deklarierungspflichtigen Produkte?

B) Fällt das Produkt unter eines der geltenden technischen Regelwerke der EAWU? Unter welches bzw. welche?

C) Welches Dokument verlangt das technische Regelwerk für Ihr Produkt als Konformitätsnachweis: EAC Deklaration oder EAC Zertifikat?

Um Ihr Produkt korrekt einordnen zu können, benötigen Sie seine Bezeichnung auf Russisch sowie die Zolltarifnummer. Die Liste der Produkte, für die die Registrierung einer Deklaration obligatorisch ist, enthält jedes einzelne technische Regelwerk der EAWU.

Wie erhalten Sie eine EAC Deklaration?

Sie können eine Konformitätserklärung für Produkte, die in Serie hergestellt werden, für eine Warenpartie oder für ein Einzelerzeugnis registrieren. Abhängig davon wird ein Deklarierungsschema ausgewählt.

Im Rahmen des Deklarierungsverfahrens werden in der Regel Produktmuster getestet. Während der Musterprüfung erstellt man Prüfberichte, auch Prüfprotokolle genannt. Sie dienen als Grundlage für die Registrierung der Konformitätserklärung. Der Hersteller kann die Produktprüfungen selbst durchführen oder ein unabhängiges Labor mit der Testdurchführung beauftragen.

Die registrierte Deklaration wird vom Antragsteller in das Einheitliche Register der EAWU eingetragen. Das Register ist auf der Website des russischen Föderalen Akkreditierungsdienstes (Rosakkreditatsiya) veröffentlicht. Bei der Eintragung der EAC Deklaration ins Register müssen alle dazugehörigen Dokumente: Prüfberichte und technische Dokumentation mit hochgeladen werden.

Nur eine in der EAWU ansässige juristische Person kann einen Antrag auf Registrierung einer Konformitätserklärung stellen. Dies kann entweder der Hersteller selbst, ein Lieferant, Importeur oder sonstiger Vertreter auf der Grundlage eines Antragstellervertrags mit dem ausländischen Hersteller sein.


Lesen Sie mehr über die EAC Deklaration oder stellen Sie uns jetzt Ihre Frage.


Bewertung: 0 von 5. Abstimmungsergebnisse: 0
Anfragen Sie uns
Zertifikat hier anfragen

Wenn Sie ein Zertifikat bei uns in Auftrag geben wollen, können Sie das ganz einfach über unser Webformular machen. Tragen SIe dazu einfach Ihre Mailadresse ein. Anschließend kümmern sich unsere Experten um alles weitere und nehmen Kontakt zu Ihnen auf.